Author Topic: BFD2 gesampelte Sounds lassen sich im Editor und im Brain nicht abspielen!  (Read 208 times)

Zimbelheinz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
    • View Profile
Hallo zusammen,

zunÀchst, ich habe das Problem heute lösen können! ;)
Weiter unten habe ich allerdings noch eine ungeklÀrte Frage ...

Raw Sounds der Libaries BFD2 einzelner Instrumente lassen sich im Drum-Editor von 2Box nicht abspielen.
Der Testton bei Audio-Settings wird aber einwandfrei abgespielt.

Dennoch habe ich die WAVE Sounds im Editor auf die einzelnen Instrumenten Grafiken gelegt und dsnd Dateien erzeugt, welche ich in die jeweiligen Verzeichnisse des Brains kopiert habe. Nach der Zuweisung wurde allerdings beim Spielen kein Ton wiedergegeben.

Testweise habe ich mal eine andere Wave Datei in den Editor reingeladen, diese wird ohne Probleme wiedergegeben. Scheinbar haben die Wave Files der BFD Dateien eine Sperre?

Die Lösung:
Die BFD2 Raw Samples enthalten 11 KanÀle, welche der Editor bzw. das Brain nicht wiedergeben kann.
Man muss also alle Dateien in stereo umwandeln, dann geht es ohne Probleme.
Mir hat das WavePad (MacOS & Windows) sehr gut weitergeholfen. Außerdem gibt es eine Stapelverarbeitung, so dass man ganze Ordner umwandeln lassen kann, von Wave nach Wave in Stereo. In den Einstellungen findet man eine Auswahlfeld, wo die verwendeten KanĂ€le (11) angezeigt werden. Diese kann man auf Stereo stellen und danach konvertieren. (Hinweis: kostenpflichtiges Tool, ca. 25.- Euro Privatlizenz)

Dennoch wĂŒrde ich am liebsten den klanglich verĂ€nderten Sound, wie z.B. Kompressor, EQs, Hall, Ambience, den ich in Logic gemischt habe (BFD als PlugIn) benutzen. Die Frage ist nun, wie funktioniert das in Logic? Und wie kann ich die zahlreichen Dynamikstufen mit dem verĂ€nderten Klang abspeichern?

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen?
 

LG
Zimbelheinz 
« Last Edit: May 14, 2017, 11:17:36 PM by Zimbelheinz »